Essen & Trinken Lebensmittel Rezepte

Wie koche ich einen leckeren Bohneneintopf?

Wie koche ich einen leckeren Bohneneintopf?

Einfach und schnell zu einem leckeren, deftigen Gericht

Also was du brauchst, für 2 Personen:

  • 500 Gramm grüne Buschbohnen. Und folgendes:
  • 6 Mittelgroße Kartoffeln (festkochend)
  • 4 grobe Bratwürste (vom Metzger deiner Wahl)
  • Wer möchte 100 Gramm gewürfelten Speck
  • 1 Zwiebel
  • 2 Esslöffel Rapsöl
  • 0,2 Liter Gemüsebrühe
  • 0,2 Liter Kochsahne (7% oder 15%, nach eigenen Gutdünken)
  • Pfeffer,Salz
  • 3 Esslöffel gehackte frische Petersilie
  • Evtl. eine Prise Zucker und ein Stück Butter

Zubereitung:

  1.  Wasser mit Salz und Bohnenkraut zum Kochen bringen,
  2. geputzte (Enden abschneiden) gewaschene Bohnen und geschälte, geviertelte Kartoffeln zugeben und mindestens 10 Minuten kochen.
  3. Erst nach 10 Minuten sind die giftigen Phasine (eine giftige Eiweißverbindung) weitgehend zerstört. Also nicht roh essen. Nicht bekömmlich.
  4. In Eiswasser abschrecken.
  5.  Und nun?
  6. Öl in einem großen, flachen Topf erhitzen, gewürfelte Zwiebel (evtl. den Speck) anschwitzen, Bohnen und Kartoffeln zugeben,
  7. Brühe angießen und ein wenig einkochen, Kochsahne zugeben, wieder einkochen
  8. Abschmecken (mit Salz, Pfeffer und Zucker)
  9. Petersilie und Butter zugeben, einrühren
  10. Zwischendurch in einer Pfanne mit ein wenig Öl oder Butterschmalz
  11. die Bratwürste braten, schön von allen Seiten, dann bei 150 Grad in den Backofen, damit sie durchgaren und nicht anbrennen.
  12. Den Bratsaft zum Gemüse schütten, bringt Schmackofatz.

Anrichten

Und Hurra

Fertig!

Passende Rezept und Gewürze findet Ihr auf meiner Seite www.gandeshop.de,

aber auch Kochbücher und mehrere Tausend weitere Dinge für das tägliche Leben

https://www.gandeshop.de/Gewuerze-und-Oele

Nun wünsche ich euch noch eine schöne und gesunde Zeit,

viel Spaß beim Nachkochen!

Eurer Detlevfix

Detlev´s Low Carb Kochbuch aus der Reihe:
Kochen für bequeme Gourmets

https://www.gandeshop.de/Ebook-Low-Carb-fuer-bequeme-Gourmets

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert