London Städtreisen

King Cross – Harry Potter – „Vom Eurostar zum Hogwarts Express: Unser Londoner Abenteuer“ Tag1

Unsere Londonreise Anfang Mai 2023 war ein voller Erfolg! Mit dem Eurostar ging es von Köln über Brüssel nach London, wo wir am Zielbahnhof St Pancras International ankamen. Gleich gegenüber liegt der berühmte Bahnhof King’s Cross Station, der durch die Harry Potter Bücher weltweit bekannt geworden ist. Als Fans der Buchreihe stand für uns natürlich sofort fest, dass wir als erstes das kostenlose Sightseeing Highlight besuchen müssen: den Gleis 9 3/4!

Früher wurde für die Fans der Kofferwagen welcher in der Mauer verschwindet genau hier nachgebaut. Aber aufgrund der vielen Harry-Potter Fans musste er abgebaut werden. Ein Bahnbetrieb war so kaum noch aufrecht zu erhalten. Daher wurde der Kofferwagen an einer geeigneteren und abgelegeneren Stelle mit mehr Platz drumherum neu platziert. Aber keine Sorge, alles ist ausgeschildert und man kann es gar nicht verfehlen!

Trotzdem waren wir neugierig und sind auf den Bahnsteig 4/5 gegangen, wo Detlev versuchte, durch die Mauer auf das Gleis 9 3/4 zu springen. Leider hat das nicht geklappt, aber wir hatten dennoch eine Menge Spaß dabei! Es war einfach fantastisch, an einem so berühmten Ort zu sein und sich ein bisschen wie in der Welt von Harry Potter zu fühlen.

Nach diesem unglaublichen Start in London waren wir bereit für weitere Abenteuer! Wir gaben unsere Koffer für ein paar Stunden im Gepäckraum ab und machten uns zu Fuß auf den Weg zu den Londoner Kanälen. Dort angekommen, haben wir uns erstmal eine Portion Fish & Chips und ein erfrischendes Ale gegönnt – schließlich muss man die englische Küche ja auch mal ausprobieren!

Die Kanäle in London sind einfach wunderschön und wir haben sie auf unsere Agenda geschrieben, was wir in diesem Urlaub unbedingt noch machen wollen. Lies dazu einen unserer weiteren Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert